Bei schönem klaren Winterwetter hat man einen fantastischen Blick vom Mainzer Berg auf das Burgkirchenglände und in die Umgebung. In der Ferne sieht man den Kandrich im Ingelheimer Wald und ins Rheintal., © Rainer Oppenheimer© Rainer Oppenheimer

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Hälfte Marmelade in einem kleinen Topf erwärmen. Gelatine in die Marmelade rühren und darin auflösen. Vom Herd ziehen und auf einem mit Frischhaltefolie ausgelegten Tortenblech ca. 0,5 cm dick verstreichen. Ca. 30 Minuten Kaltstellen.

Mascarpone cremig rühren. Eier trennen, Eigelbe und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts ca. 5 Minuten cremig schlagen. Mascarpone unterrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Spekulatius-Kekse zerbröseln.

Orangengelee aus der Kühlung nehmen und mit einem Ausstecher Sterne ausstechen. Übriges Gelee mit dem Rest Marmelade glattrühren und auf 8 Gläser verteilen. Sterne vorsichtig an die Seitenwände der Gläser drücken, Hälfte Mascarponecreme auf die Gläser verteilen. Spekulatiusbrösel, bis auf etwas zum Dekorieren, gleichmäßig auf die Gläser verteilen und mit Rest Mascarponecreme abschließen. Spekulatius-Orangen-Tiramisu ca. 2 Stunden oder über Nacht kaltstellen. Herausnehmen und mit Rest Spekulatiusbrösel bestreuen.

Quelle: www.lecker.de/tiramisu-mit-orangenmarmelade-82713.html