Burgkirche, © Horst Goebel - Hünstetten© Horst Goebel - Hünstetten
Burgkirche - Innenaufnahme, © Horst Goebel - Hünstetten© Horst Goebel - Hünstetten
Saalkirche, © Rainer Oppenheimer© Rainer Oppenheimer
Saalkirche bei Nacht, © Rainer Oppenheimer© Rainer Oppenheimer

Die drei ältesten Ingelheimer Kirchen, deren Geschichte bis ins Frühmittelalter zurückreicht, verkörpern heute drei unterschiedliche Stilepochen der Sakralarchitektur und haben ihre eigene, interessante Geschichte:
Die katholische Kirche St. Remigius in ihrem heutigen barocken Erscheinungsbild als erste Pfalzkapelle der frühmittelalterlichen Ingelheimer Kaiserpfalz, die in der 2. Hälfte des 10. Jahrhunderts erbaute Saalkirche, die die Remigiuskirche als Pfalzkapelle ersetzte und die von Wehrmauern umgebene Burgkirche, eine der am besten erhaltenen Kirchenburg-Anlagen im süddeutschen Raum.
 
Die zwei- bis zweieinhalbstündigen Führung vermittelt Ihnen auf verständliche und hoffentlich unterhaltsame Weise die charakteristischen Merkmale dieser so verschiedenen Epochen ebenso wie die architektonischen Unterschiede zwischen einer Saalkirche, einer Hallenkirche und einer Basilika. Oder kennen sie den Unterschied zwischen einer Wehrkirche und einer Kirchenburg? Natürlich erfahren Sie auch etwas zu der interessanten Geschichte unserer Kirchen. Sie sehen, eine Führung lohnt sich!

Als Fahrradtour (maximal 15 Personen) oder
Busrundfahrt (maximal 25 Personen) im eigenen Bus

Treffpunkt: Museum bei der Kaiserpfalz
Dauer: 2,5 Stunden
Buchbar: April bis Oktober
Preis: 70 Euro

Ingelheim bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Ingelheim

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Ingelheim




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

06132/782-216 oder -225
Mo-Mi 08:30 h bis 17:00 h
Do 8:30 h bis 18:00 h
Fr 08:30 h bis 12:00 h
Oder einfach per E-Mail touristinformation@ikum-ingelheim.de

Ingelheim im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!