Stephanie Neigel_1200x800_©Engel, Stelter, Schnepf, © Engel, Stelter, Schnepf© Engel, Stelter, Schnepf

Stephanie Neigel mit Daniel Stelter, Tommy Baldu

Ingelheim am Rhein
am 15.01.2023 um 17:00 Uhr

Das Kleinkunst-Foyer
Stephanie Neigel mit Daniel Stelter & Tommy Baldu
„In Sachen DU“

Die Gastgeber der Kleinkunst (die Förderer der Kleinkunst e.V. in Kooperation mit der Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH) beschreiben die Veranstaltung wie folgt:

Wenn so exzellente Musiker wie Stephanie Neigel (Gesang, Gitarre, Klavier), Daniel Stelter (Gitarre) und Tommy Baldu (Schlagzeug) sich zusammen tun, um einen gemeinsamen Abend zu gestalten, ihre Songs mitbringen, um Sie gemeinsam neu zum Leben zu erwecken, dann ist eine wahre Freude der Jazz-Pop Kultur vorprogrammiert.

Es wird die neue Songs aus Neigels dritten Album zu hören geben, erstmals in deutscher Sprache und wie immer aus eigener Feder aber auch Songs aus den letzten beiden Alben. Hier geht es z.B. um Themen die wir alle kennen: um „SIE“ und um „IHN“, um „DAS KIND“ und den „EGOISTEN“ in unserer Gesellschaft. Um den Drang zu „GEHN`“ oder die Angst, jemanden zu verlieren. Doch auf so schöne Weise in Worte gefasst, in Melodien verpackt und aufrichtig begleitet, sodass wir uns den Gefühlen, die beim Zuhören aufkommen, nicht entziehen können. Nicht entziehen wollen. Warum auch, genau dafür ist Musik da.

Unter dieser Prämisse steht der ganze Abend: ob in Stelters virtuosem Stil an der Gitarre oder Baldus einzigartigem Schlagzeugspiel, ob Neigel mal am Klavier oder an der Gitarre, sich selbst begleitet: es wird gute Musik gemacht, es darf jazzig, groovig oder soulig sein. Was genau es ist, ist letztlich egal. Große Freude wird es machen und großes Kino sein – und zugleich einfach nur ehrliche und schöne Musik von Menschen, die lieben was sie tun. – Nicht mehr und nicht weniger –


Stephanie Neigel
Seit Jahren ist die junge Künstlerin Teil der deutschen Jazzpop Szene. Ob mit ihrer eigenen Band, ihrem A-cappella Quartett LES BRÜNETTES oder in Kooperationen mit z.B. der HR-Big Band, Al Jarreau oder Dennis Mackrel, die Vollblut-Musikerin liebt was sie tut. Jazz, Soul und Blues finden unter ihren Fingern zu einer ganz eigenen Mischung, die sich mal in sanften Country-Beats offenbart, mal an den Soul der 70er Jahre erinnert. Gleichzeitig ist Neigels Klangfarbe anders als die bekannter Singer/Songwriter-Stimmen der Gegenwart. Sie hat einen enormen Stimmumfang der hier und da aufblitzt wie ein Diamant, sich jedoch immer der Aussage des Songs unterordnet. Sie kann es knarzen und krachen lassen, leise und sanft, gar zerbrechlich sein, ihre 4 Oktaven für eine energetische Skat-Improvisation benutzen, schreien und lachen. Wo auch immer sie der Song hinträgt, es ist eine reine Freude ihr zuzuhören.
Bei Konzerten wird ihr Publikum jedes Mal zum Teil des Arrangements. Denn die Künstlerin hat einen klaren Anspruch an einen gelungenen Auftritt: „Es geht mir am Ende immer darum, dass alle einen berührenden, erfrischenden Abend hatten und inspiriert nach Hause gehen.“


Daniel Stelter
Der Ausnahme-Gitarrist Stelter fühlt sich in der Klassik, im Jazz sowie im Pop zu Hause. Mit seinen mittlerweile 5. Alben als Bandleader , Solo und Duo Alben als Gitarrenvituose mit z.B. Lulo Reinhard und unzähligen Pop- und Jazz Produktionen für z.b. „Sing meinen Song“ (VOX), Ringsgwandl, die NDR-Bigband oder Gregor Meile ist er einer der gefragtesten Konzert- und Studio-gitarristen Deutschlands. Jüngst wurde er als Co-Star auf Helmut Hattlers neuem ACT-Album gefeatured.


Tommy Baldu
Sein unverwechselbarer Sound am Schlagzeug und sein Gespür für Songs und Arrangement machen ihn zu einem der beliebtesten Drummer der Musikszene. Ob für Laith al Deen, Edo Zanki, Ringsgwandl oder seiner Band Triband, er macht den Bandsound speziell und bringt eine unglaubliche Energie mit auf die Bühne. Bei seinen „Vereinsheim“-Konzerten lädt er sich regelmäßig aktuelle und befreundete Künstler wie MINE, MAX PROSA oder CÄETHE ein und ist damit längst kein Geheimtipp mehr.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Veranstalter.

Ort: kING Kultur- und Kongresshalle (Foyer)
Hauseinlass: 16:00 Uhr
Beginn: 17:00 Uhr
Abendkasse: vorhanden (Barzahlung)
Veranstalter: Förderer der Kleinkunst e.V. + Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH
Telefon: 06132 . 710 009 0
E-Mail: info@ikum-ingelheim.de
Webseite: www.ikum-ingelheim.de

Tickets buchen


Stephanie Neigel_1200x800_©Engel, Stelter, Schnepf © Engel, Stelter, Schnepf

Weitere Termine

Termine für diese Veranstaltung

  • Am 15.01.2023 um 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort / Treffpunkt

Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH
Fridtjof-Nansen-Platz 5
55218 Ingelheim am Rhein

Tel.: (0049) 6132 710 009 0
Homepage:
E-Mail: info@ikum-ingelheim.de

Kontakt

Kontaktinformationen

Ingelheimer Winzerkeller
Binger Straße 16
55218 Ingelheim am Rhein

Tel.: (0049) 6132 710 009 200
Homepage:
E-Mail: touristinformation@ikum-ingelheim.de

Weitere Infos & Downloads