Die Kaiserpfalz Ingelheim gehört zu den wichtigsten Denkmäler in der Rotweinstadt. Karl der Große hat die Geschichte der Stadt sehr geprägt, was sich heute insbesondere noch im Rotweinanbau wieder spiegelt., © Rainer Oppenheimer© Rainer Oppenheimer

 

  • Einige Denkmäler und Sehenswürdigkeiten können aufgrund der Hygienevorschriften momentan nicht besichtigt werden.
  • Die Kontaktdaten jeder/-r Teilnehmer/-in müssen erfasst werden. Dies gilt dem Zwecke der Verfolgung eventueller Infektionsketten. So können im Infektionsfall eines Gruppenteilnehmers die Kontakte zurückverfolgt werden. Diese Anwesenheitsliste wird nach der jeweils nötigen Aufbewahrungsfrist (4 Wochen) datenschutzgerecht vernichtet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
  • Das Führungshonorar zahlen Sie bitte direkt bei dem/der Gästeführer/-in. Eine kontaktlose Übergabe des Geldes ist möglich.
  • Bei Führungen in der Kaiserpfalz und durch das Museum sind die Hygienevorschriften des Museums einzuhalten!
  • Während der Führung (auch im Außenbereich) ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes teilweise erforderlich sofern der Mindestabstand eingehalten wird. Bitte bringen Sie Ihren eigenen Mundschutz mit.
  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern im Außenbereich ist zwingend einzuhalten.
  • Bitte sind Sie 15 Minuten vor jeder Führung vor Ort, sodass der/die Gästeführer/-in die notwendigen Hygiene-Vorschriften erläutern kann.
Weinmeile 1 © IKuM GmbH/Gabriele Kunz

Schöner Spaziergang durch die Weinberge und Obstfelder über den Dächern der Stadt mit drei Ingelheimer Weinen (rot, weiß, rosé, alternativ Traubensaft). Wir kosten uns durch Ingelheimer Erzeugnisse und lernen dabei alles über den hiesigen Weinbau. Buchbar: ganzjährig Dauer: 2 Stunden, 3,7 Kilometer Teilnehmer pro Führer: maximal 25 Personen Preis pro Gruppe: 60 Euro Weinprobe nach Absprache!

Der Platz ist mittlerweile eine beliebte Location für Events in der Neuen Mitte wie z.B. für "Donnerstags in der City", wo die Ingelheimer an lauen Spätsommer-Abenden das Leben genießen. © Horst Göbel/Hünstetten

Vor wenigen Monaten standen hier noch Baukräne, jetzt ist die neue City fertig und mit pulsierendem Leben erfüllt. Was wir uns dabei gedacht haben? Hier erfahren Sie es: Stadtgeschichten um Häuser, Plätze und Attraktionen unserer Neuen Mitte - ein Rundgang mit ganz viel "Wow"! Buchbar: ganzjährig Dauer: 1 Stunde Teilnehmer pro Führer: maximal 25 Personen Treffpunkt: Neuer Markt Preis pro Gruppe: 55 Euro

Die Skulturen, welche an Karl den Großen erinnern sollen, stehen direkt am Eingang zum Jungaugelände und den idyllischen Rheinauen. © Doreen Tomkowitz

Die Stadt verdankt die Ergänzung „am Rhein“ im Stadtnamen diesem Stadtteil. Er bietet einiges an Sehenswertem: zwei schmucke Kirchen, den Bahnhof der als „Zuckerlottche“ bekannten Selztalbahn, das restaurierte Fischerhäuschen. Ein Holzskulpturen-Ensemble erinnert an einen mehrmonatigen Aufenthalt Karls den Großen, bei dem er den Weinbau im Rheingau angeordnet hat. Vor allem ist Frei-Weinheim ein Freizeitparadies für Ingelheimer und Gäste: von der schön gestalteten Mole aus verfolgt man an der breitesten Stelle des Rheins den regen...

Ingelheim bietet noch viel mehr

Veranstaltungen & Weinfeste

in Ingelheim

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Ingelheim




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

06132/710 009 200Mo - Fr: 9.00 - 18.00 UhrSa & So 11 bis 15 UhrOder einfach per E-Mailtouristinformation@ikum-ingelheim.de