Corona-Virus, © Pete Linforth auf Pixabay© Pete Linforth auf Pixabay

Liebe Gäste,

an dieser Stelle bündeln wir für Sie hilfreiche Informationsquellen zu aktuellen Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz.

Aktuelle Corona-Informationen des Landes Rheinland-Pfalz: https://corona.rlp.de/de/startseite/

Antworten auf häufige Fragen zur Auslegung der Corona Regelungen finden Sie hier: https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/

Die aktuellen Rechtsgrundlagen finden Sie hier: https://corona.rlp.de/de/service/rechtsgrundlagen/

Allgemeine aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie hier:

Bundesministerium für Gesundheit

Robert Koch-Institut

Das Wichtigste für Sie zusammengefasst:

Ab dem 3. April 2022 entfallen die meisten verpflichtenden Corona-Regeln in Rheinland-Pfalz. Auch wird es zunächst keine Hotspot-Regelung mehr geben. Hintergrund ist die vom Bundeskabinett beschlossene Änderung des Infektionsschutzgesetzes.

Es bleiben aber noch die Basis-Schutzmaßnahmen wie die Maskenpflicht in Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Pflegeeinrichtungen oder im ÖPNV. Die Maskenpflicht im Einzelhandel entfällt. Sich selbst und andere zu schützen bleibt sehr wichtig und liegt jetzt noch mehr in der Eigenverantwortung jedes Einzelnen. Die Maske bleibt ein gutes Mittel, um die Verbreitung von Viruserkrankungen einzudämmen. In der aktuellen Lage ist es dringend geboten, weiterhin dort eine Maske zu tragen, wo sich Menschen spontan begegnen oder sich nicht kennen.

Kontaktbeschränkungen: Sowohl im öffentlichen Raum als auch in der Privatwohnung gelten keine Kontaktbeschränkungen mehr: Sowohl immunisierte als auch nicht-immunisierte Personen dürfen sich in unbegrenzter Anzahl treffen. Nimmt ein Treffen die Züge einer Veranstaltung an, gelten allerdings die Regelungen für Veranstaltungen (siehe „Veranstaltungen“).

Veranstaltungen: Veranstaltungen mit bis zu 2.000 Teilnehmenden können unter 3G-Voraussetzungen (siehe „3G-Regelung“) stattfinden, d.h., es dürfen nur geimpfte, genesene (siehe „geimpfte Personen“ und „genesene Personen“) oder diesen gleichgestellte Personen (siehe „gleichgestellte Personen“) oder getestete Personen (siehe „Testpflicht“) anwesend sein. Eine Maskenpflicht gilt im Innenbereich bei Veranstaltungen ab 250 Teilnehmenden, wenn für den überwiegenden Teil der Veranstaltung keine festen Plätzen eingenommen werden. Die Maskenpflicht entfällt, wenn bei der Veranstaltung feste Plätze eingenommen werden oder beim Verzehr von Speisen und Getränken.

Veranstaltungen mit mehr als 2.000 Teilnehmenden können unter 2G-Voraussetzungen (siehe „2G-Regelungen“) stattfinden. Nicht-immunisierte Minderjährige können mit aktuellem Testnachweis teilnehmen. Finden solche Veranstaltungen mit mehr als 2.000 Teilnehmenden in geschlossenen Räumen statt, gilt die Maskenpflicht (siehe „Maskenpflicht“).

Eine Höchstgrenze für die maximale Anzahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmern oder Zuschauerinnen und Zuschauern gibt es weder für Veranstaltungen im Innenraum, noch für Veranstaltungen im Freien.

Clubs und Diskotheken und ähnliche Einrichtungen dürfen wieder öffnen. In diesen Bereichen gilt die 2G+-Regelung (siehe „2G+-Regelung“). Abstandsgebot und Maskenpflicht gelten hier nicht.

Kultur und Freizeit: In Parks, Museen, Theater, Kino, Konzerthäuser, Kleinkunstbühnen, Spielhallen, Zoos, botanischen Gärten und ähnliche Einrichtungen sowie in Schwimmbädern, Saunen und Sportanlagen gilt im Außen- und Innenbereich 3G.

Gastronomie und Beherbergung: In der Gastronomie gilt die 3G-Regelung. Die Maskenpflicht entfällt. Dabei wird nicht zwischen Inne- und Außengastronomie unterschieden. In Hotels, Hotels Garnis, Pensionen, Gasthöfen, Gästehäusern und ähnlichen Einrichtungen gilt die 3G-Regelung. Bei mehrtägigen Aufenthalten ist alle 72 Stunden eine erneute Testung vorzunehmen. Für Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Privatquartiere und ähnliche Einrichtungen bestehen keine gesonderten Schutzmaßnahmen.

Bleiben Sie gesund!

(Quelle: Rheinhessen-Touristik GmbH/Stand der Informationen: 03.04.22)

 

 

auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen:

Tourist-Information im Winzerkeller

Binger Straße 16

55218 Ingelheim am Rhein

Tel: +49 6132 710 009 200
E-Mail: touristinformation(at)ikum-ingelheim.de
Internet: www.ingelheim-erleben.de

Kontaktinformationen:

Tourist-Information im Winzerkeller

Binger Straße 16

55218 Ingelheim am Rhein

Tel: +49 6132 710 009 200
E-Mail: touristinformation(at)ikum-ingelheim.de
Internet: www.ingelheim-erleben.de

Ingelheim bietet noch viel mehr

Veranstaltungen & Weinfeste

in Ingelheim

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Ingelheim




Gastronomie

in Ingelheim

zurück

Gastronomie in Ingelheim




Winzer & Weingüter

in Ingelheim

zurück

Winzer & Weingüter in Ingelheim




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

06132/710 009 200Oder einfach per E-Mailtouristinformation@ikum-ingelheim.de