Places of Power, © Forschungsstelle Kaiserpfalz Ingelheim, Dieter Wolf bearb. Archimedix GmbH & Co. KG© Forschungsstelle Kaiserpfalz Ingelheim, Dieter Wolf bearb. Archimedix GmbH & Co. KG

Sharing Heritage 2018

2018 ist Europäisches Kulturerbejahr! Von der EU unter dem Titel „Sharing Heritage“ ausgerufen, soll es die Europäer für das gemeinsame kulturelle Erbe begeistern. Überall auf dem Kontinent kann man jetzt faszinierende Projekte erkunden.

Places-of-Power-Route

Die Forschungsstelle Kaiserpfalz Ingelheim beteiligt sich am Kulturerbejahr vom 10. August bis 24. November mit einem spannenden Programm für Jung und Alt. Unter dem Titel „Places of Power - Die Kaiserpfalz Ingelheim in der Welt des Mittelalters“ lassen drei 1:1-Rekonstruktionen ausschnitthaft die Pracht der Ausstattung und die Dimensionen der Bauten im frühen Mittelalter wiedererstehen und öffnen Fenster in die Zeit des 8. und 9. Jahrhunderts. Eine Sonderbeschilderung im Pfalzgebiet, ergänzt durch eine bebilderte App, runden diese „Places of Power-Route“ ab. Hier erhält der Besucher an sechs Stationen Informationen zum kulturellen Austausch in der mittelalterlichen Pfalz Ingelheim. Ein Fernrohr in die Vergangenheit lenkt den Blick in den ehemaligen Innenraum der Aula regia (Thronhalle).

Die Pfalz Ingelheim in der Welt des Mittelalters

Die Pfalz Ingelheim gehörte schon im 8. und 9. Jh. zu einem durch Verkehrswege verknüpften Netz aus Pfalzen, Klöstern und Bischofssitzen. Ihre Architektur weist Merkmale unterschiedlicher kultureller Einflüsse auf.

Vor ihrer Kulisse versammelte der Herrscher weitgereiste Gäste und Gelehrte aus allen Teilen des großen Reiches um sich, Teilnehmer legten oft hunderte oder gar tausende Kilometer nach Ingelheim zurück. Pfalzen waren Orte der Begegnung, der Bewegung und des Austauschs.

Die Aula regia war für die Machtausübung des Herrschers von größter Bedeutung. Hier wurden Gesandte empfangen, Verhandlungen geführt und Gericht gehalten. Eine 1:1-Rekonstruktion zeigt ein großes Stück der Wandmalerei und eines der seitlichen Portale.

Der Nordflügel bildete die Schauseite der Pfalz zum Rheintal hin. Hier werden zwei Säulenrekonstruktionen errichtet und vermitteln eine Ahnung von den Dimensionen der Säulengänge der Pfalz.

Die außergewöhnliche Grundrissform des Halbkreisbaues zeigt deutliche Bezüge zur antiken Architektur in Rom, aber auch zur sassanidischen Baukunst des Nahen Ostens. Hier waren die Fußböden der Innenräume mit Marmorplättchen ausgelegt, die von antiken Bauwerken stammten. Zwei Bodenflächen werden in einer 1:1-Installation im ehemaligen Eingang rekonstruiert.

Die kleine Pfalzkapelle wurde von der Architektur des Mittelmeerraumes inspiriert. Ein Flügelpferdrelief, das vielleicht zur Ausstattung der Kapelle gehörte, zeugt von weitreichenden kulturellen Bezügen aus der langobardischen und persischen oder byzantinischen Kunst.

Sonderveranstaltungen

August:

Sonntag, 12. & 20.08.18: 15 Uhr - Führungen

Freitag, 31.08. 18: ab 21 Uhr - Nacht der Kunst (Illumination der Kaiserpfalz und halbstündliche Führungen)

September:

Sonntag, 09.09.18: ab 11 Uhr - Tag des offenen Denkmals im       Kaiserpfalzgebiet mit folgendem Programm:

11 Uhr: „Kinder führen Kinder“ im Museum bei der Kaiserpfalz mit anschließenden Workshops in der Aula regia;

11.00, 14.00 bis 16.00 Uhr: Führungen

Freitag, 14.09.18: 19 Uhr - Vortrag im Weiterbildungszentrum Ingelheim:

„Welterbe Pfalz – das Beispiel Aachen“, Prof. Dr. Frank Pohle (Aachen)

23.09.18:  15 Uhr - Führung

Oktober

Mittwoch, 3.10.18: TürÖffner-Tag der Sendung mit der Maus

Sonntag, 07.10.18:  15 Uhr - Führung

Samstag, 20.10.18 - 14 Uhr Interkulturelle Führung

November

Sonntag, 11.11.18: 15 Uhr - Führung

Samstag, 24.11.18: 15 Uhr - Finissage

Alle Führungen beginnen am Besucherzentrum und Museum, soweit nicht anders vermerkt. Nähere Informationen erhalten Sie dort oder unter www.kaiserpfalz-ingelheim.de sowie unter www.sharingheritage-ingelheim.de

 

 

Ingelheim bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Ingelheim

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Ingelheim




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

06132/782-216 oder -225
Mo-Mi 08:30 h bis 17:00 h
Do 8:30 h bis 18:00 h
Fr 08:30 h bis 12:00 h
Oder einfach per E-Mail touristinformation@ikum-ingelheim.de

Ingelheim im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!