Remigiuskirche mit Sebastian-Münster-Denkmal, © Rainer Oppenheimer© Rainer Oppenheimer

Sebastian Münster ist der berühmteste Sohn Ingelheims, einst so bedeutend, dass er auf dem blauen Hunderter abgebildet war – als unsere Währung noch D-Mark hieß. Er war der Mann mit der schwarzen Kappe.

Berühmt wurde „unser Basti“ durch seine Cosmographia (ab 1544), in der er – vereinfacht gesagt – das Wissen der Welt zu seiner Zeit zusammenfasste und beschrieb. Seine Studienjahre verbrachte er in Heidelberg am Generalstudium der Franziskaner. Später lehrte er als Professor und war Rektor an der Universität zu Basel. Wer mehr über den Ausnahmegelehrten erfahren will, dem wir eine Straße, einen Platz und ein Denkmal gewidmet haben, der nimmt an einer spannenden Führung teil. Startpunkt ist bei der St. Remigius-Kirche in Nieder-Ingelheim.

Lust, mehr über den Mann vom blauen Hunderter zu erfahren? Bitte sehr:
 
Buchbar: ganzjährig
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmer pro Führer: maximal 25 Personen
Preis pro Gruppe: 55 Euro (in Deutsch)

Ingelheim bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Ingelheim

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Ingelheim




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

06132/782-216 oder -225
Mo-Mi 08:30 h bis 17:00 h
Do 8:30 h bis 18:00 h
Fr 08:30 h bis 12:00 h
Oder einfach per E-Mail touristinformation@ikum-ingelheim.de

Ingelheim im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!