Appenheimer Hundertgulden

Carbonat, Reich, Gold: Riesling vom Hundertgulden 

Sie ist Deutschlands carbonatreichste Weinlage. Der kalk- und salzreiche Boden „Terra Fusca“ entstand vor über 50 Millionen Jahren und war einst ein Korallenriff im Urmeer. Heute wachsen dort vor allem Rieslinge, die elegant-feinfruchtige und zugleich bekömmliche Spitzenweine mit einzigartiger Mineralik hervorbringen. Carbone sind Salze. Der heutige Lagename „Hundertgulden“ stammt vermutlich aus dem 14. Jahrhundert: Die Lage am Westerberg wechselte damals mehrfach den Besitzer. Diese bezahlten hohe Beträge in Rheinischen Goldgulden. Was für ein Goldschatz, diese Lage!

> Zur weiteren Einzellage von Appenheim: Eselspfad
> Entdecke die Einzellage via Hiwweltour Bismarckturm
> Zu den weiteren Einzellagen am Westerberg: Ingelheimer Schloss Westerhaus

Bereich: Bereich Bingen

Großlage: Abtey

Einzellage: Hundertgulden

Gemeinde: Appenheim

Gemarkung: Appenheim

Rebfläche: 26 Hektar

Meereshöhe: 160-235 m

Exposition: Südwest bis Süd

Weingut J. Bettenheimer

Stiegelgasse 32
55218 Ingelheim

Primäre Bodenart

Kalkstein Rendzina

mehr erfahren

Besondere Bodenart

Kalksteinlehm/Terra fusca

mehr erfahren

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de