Gau-Algesheimer St. Laurenzi-Kapelle

Oh heiliger Laurentius, schenkst uns filigrane Rieslinge

Direkt unterhalb der St. Laurenzi-Kapelle liegt die Einzellage; zwischen den Orten Appenheim, Dromersheim oder Ockenheim. Obenauf des Berges der kleine Ort Laurenziberg und die überregional bedeutende Wallfahrtskirche St. Laurentius, nach einem Heiligen benannt. Die barocke Kirche wurde 1707 bis 1717 erbaut, und zwar auf den Grundmauern einer iro-schottischen Kapelle aus dem späten 6. oder frühen 7. Jahrhundert. Die Reben wachsen auf einem Kalksockel, mit Tonmergel und tonigem Lösslehm überzogen. Hier entstehen filigrane und säurebetonte Rieslinge.
> Weiter zu den anderen Einzellagen von Gau-Agesheim: Goldberg, Johannisberg, Steinert

> Infos zu Ort und Kapelle Laurenziberg: https://www.regionalgeschichte.net/rheinhessen/laurenziberg.html

Bereich: Bereich Bingen

Großlage: Abtey

Einzellage: St. Laurenzikapelle

Gemeinde: Gau-Algesheim

Gemarkung: Gau-Algesheim

Rebfläche: 38 Hektar

Meereshöhe: 150-240 m

Exposition: Südost

Primäre Bodenart

Kalkstein Rendzina

mehr erfahren

Besondere Bodenart

Löss/Pararendzina

mehr erfahren

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de