Jugenheimer Goldberg

Jugenheimer Goldberg

Ein Berg wie Gold und der weiße Turm  

Auch Jugenheim reiht sich ein in die „goldigen Lagen Rheinhessens“. Wiederum befindet sich hier keine Goldader im Boden. Schade. Aber dafür eine hoch geschätzte, quasi „Gold werte“ Lage. Auf Löss-Lehm und Kalkmergel gedeihen Reben unterschiedlichster Art. Um den Goldberg herum, führt die Jugenheimer Weinwanderung. Sehenswert und ein schöner Rastplatz: der weiße Turm. Die „Selztal-Terroir-Route 1“ startet in Jugendheim. Dort werden Bodenprofile gezeigt – Terroir zum Anfassen. Tische des Weines laden zum Rasten ein.

> Zu anderen Rheinhessen-Lagen mit dem Begriff Gold: Siefersheimer Goldenes Horn oder Armsheimer Goldstückchen
> Zu den Selztal-Terroir-Routen: https://www.vg-nieder-olm.de/vg_niederolm/Kultur,%20Freizeit,%20Sport/Tourismus/Selztal-Terroir-Route/
 

Jugenheimer Goldberg
Jugenheimer Goldberg
Jugenheimer Goldberg
Jugenheimer Goldberg
Jugenheimer Goldberg
Jugenheimer Goldberg
Jugenheimer Goldberg
Jugenheimer Goldberg
Jugenheimer Goldberg
Jugenheimer Goldberg

Daten und Fakten

Jugenheim in Rheinh. 70 Hektar 180-250 m Ost bis Süd
Bereich:
Bingen
Region:
Kaiserpfalz
Einzellage:
Goldberg
Gemarkung:
Jugenheim

Bodenarten

Mergel/Pelosol

Tonmergel Pelosol, © Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz

Kalkreiche tonige Ablagerungen des Teritärmeeres

Tiefgründiger, kalkreicher Tonboden mit hohem Anteil von quellfähigem Ton, geringere Speicherfähigkeit für pflanzenverfügbares Bodenwasser, eingeschränkte Wasserdurchlässigkeit und Durchlüftung, nährstoffreich, stark kalkhaltig, mäßige Erwärmbarkeit, schwer durchwurzelbar

Körperreich, dicht, reichhaltig, moderate Säure, cremiger Schmelz. Ausdrucksvoll, reif, Mango, Aprikose, Honigmelone, Marille. Weniger Mineralität, eher fruchtbetonte, körperreiche Nachhaltigkeit

mehr erfahren

Kalkstein/Rendzina

Kalkstein Rendzina

Teritiäre Meeresablagerungen einen Kalkalgenriffs

Flach- bis mittelgründiger, sehr kalkreicher, sehr steiniger, sandiger Lehmboden, geringe Speicherfähigkeit für pflanzenverfügbares Bodenwasser, nährstoffreich, kalkreich, gute Durchlüftung, gute Erwärmbarkeit, eingeschränkte Durchwurzelbarkeit

Ausdrucksvoll, lebhaft, aromatisch, zunächst Zitrus-, Apfel- und Stachelbeernoten, mit zunehmender Reife Mango und Maracuja. Ausgewogene Säure, mineralisch, kreidig, elegant, facettenreich, tiefgründig, verschlossen in der Jugend, großes Entwicklungspotential

mehr erfahren