Lonsheimer Mandelberg

Lonsheimer Mandelberg

Mandel, Mantel, Mergel

So ein schöner Name, so viele Fragen: Die einfachste Erklärung könnte lauten, dass man dort Mandelbäume vorfand. Heutzutage blühen Mandelbäume problemlos im sonnenreichen Rheinhessen, aber auch im Mittelalter? Eine andere Interpretation legt nahe, dass die Weinlage die Form einer Mandel trägt. Nun ja, mit viel Fantasie! Mandel könnte auch vom mittelhochdeutschen „Mantel“ abgeleitet sein. Nicht das Kleidungsstück, sondern gemeint ist der Waldmantel, die Randzone eines Waldes. Föhren, das sind Kiefern, sollen dort gewachsen sein. Auf Tonmergel gedeihen heute verschiedene Reben, auch besondere wie Cabernet Sauvignon, Cabernet Dorsa oder Pinot Meunier. Der Lonsheimer Aussichtsturm ist unweit und gehört zu einer der schönsten Hiwweltouren Rheinhessens, der im „Aulheimer Tal“.

> Entdecke Lonsheim via Hiwweltour Aulheimer Tal: https://www.rheinhessen.de/hiwweltouren/hiwweltour-aulheimer-tal
> Blog-Beitrag über die Wanderung auf der Hiwweltour Aulheimer Tal: https://blog.rheinhessen.de/ein-wandertag-in-flonheim-und-auf-der-hiwweltour-aulheimer-tal/

Lonsheimer Mandelberg
Lonsheimer Mandelberg
Lonsheimer Mandelberg
Lonsheimer Mandelberg
Lonsheimer Mandelberg
Lonsheimer Mandelberg
Lonsheimer Mandelberg
Lonsheimer Mandelberg
Lonsheimer Mandelberg
Lonsheimer Mandelberg

Daten und Fakten

Lonsheim 58 Hektar 180-230 m West nach Süd
Bereich:
Bingen
Region:
Adelberg
Einzellage:
Mandelberg
Gemarkung:
Lonsheim

Bodenarten

Mergel/Pelosol

Tonmergel Pelosol, © Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz

Kalkreiche tonige Ablagerungen des Teritärmeeres

Tiefgründiger, kalkreicher Tonboden mit hohem Anteil von quellfähigem Ton, geringere Speicherfähigkeit für pflanzenverfügbares Bodenwasser, eingeschränkte Wasserdurchlässigkeit und Durchlüftung, nährstoffreich, stark kalkhaltig, mäßige Erwärmbarkeit, schwer durchwurzelbar

Körperreich, dicht, reichhaltig, moderate Säure, cremiger Schmelz. Ausdrucksvoll, reif, Mango, Aprikose, Honigmelone, Marille. Weniger Mineralität, eher fruchtbetonte, körperreiche Nachhaltigkeit

mehr erfahren