Kaiserpfalz Ingelheim , © Rainer Oppenheimer/Stadt Ingelheim© Rainer Oppenheimer/Stadt Ingelheim

Mehr als 1.200 Jahre sind vergangen, seit Karl der Große Ende des 8. Jahrhunderts den Bau seiner Kaiserpfalz in Ingelheim beauftragte. Es war ein prächtiges Bauwerk, das seine Macht und Stellung im Reich repräsentierte. Damals wie heute prägt sie das Gesicht der Rotweinstadt. Stünde Karl der Große heute in seiner Kaiserpfalz, würde er staunen. Aufwendige Ausgrabungen und Rekonstruktionen zeigen die imposanten Dimensionen seines Palastes.

Kaiserpfalz Ingelheim erleben

Wer mehr zur Geschichte der Ingelheimer Kaiserpfalz und über das Leben von Karl dem Großen in der Rotweinstadt erfahren möchte, dem empfehlen wir an einer der regelmäßig stattfindenden öffentlichen Führungen teilzunehmen oder direkt eine Gruppenführung zu buchen.

Museum bei der Kaiserpfalz

Präsentation zur Kaiserpfalz im Museum., © Rainer Oppenheimer

Das stadthistorische Museum widmet der Kaiserpfalz eine ständige Ausstellung und ist somit die erste Anlaufstelle für Erkundungen der Kaiserpfalz. Darüber hinaus veranstaltet es regelmäßig Sonder- und Studioausstellungen zu ausgewählten Themen der Ingelheimer Geschichte und bietet interessante Führungen an.

zum Museum bei der Kaiserpfalz

Forschungsstelle Kaiserpfalz Ingelheim

Grabungen in der Rotweinstraße, © Stadt Ingelheim/Forschungsstelle Kaiserpfalz

Erforschen - Bewahren - Vermitteln

Seit dem Jahr 1993 werden von der Forschungsstelle Kaiserpfalz Ingelheim archäolgische Ausgrabungen im Kaiserpfalzgebiet durchgeführt. Die Konservierung und gleichzeitig dauerhafte Präsentation der archäologisch freigelegten Denkmäler stellt eine zentrale Aufgabe der Forschungsstelle dar.

Weitere Informationen zur Forschungsstelle Kaiserpfalz

Kaiserpfalz Ingelheim auf eigene Faust entdecken

Ein Einblick in Ingelheim´s Geschichte

Aus dem Rheinhessen-Blog

Öffnungszeiten Kaiserpfalzgebiet

Der Denkmalbereich der Kaiserpfalz ist jederzeit frei zugänglich, da sich die einzelnen Denkmäler in einem Wohngebiet befinden. Einige Präsentationsbereiche sind jedoch nur zu den folgenden genannten Öffnungszeiten vollständig zu besichtigen.

Öffnungszeiten der Kaiserpfalz-Denkmäler und Museum bei der Kaiserpfalz:

April – Oktober:

Di. - Do. - 10 - 17 Uhr
Fr. - So. & Feiertage - 10 - 18 Uhr

November – März:

Di. - So. & Feiertage10 - 16 Uhr

Die Außenanlagen der Kaiserpfalz-Denkmäler können auch montags besichtigt werden (Apr–Okt bis 17 Uhr, Nov–Mär bis 16 Uhr). Montags geschlossen sind das Museum bei der Kaiserpfalz, die Saalkirche sowie das Themenhaus im Denkmalbereich Heidesheimer Tor. Die Saalkirche ist sonntags ab 11.30 Uhr geöffnet. In der Zeit von November bis März benötigen Sie für die Besichtigung der Saalkirche einen Schlüssel, den Sie im Museum bei der Kaiserpfalz erhalten. Dort erhalten Sie ebenfalls ganzjährig den Schlüssel zur Besichtigung des Jüdischen Friedhofs.

Das Museum bei der Kaiserpfalz ist jährlich vom 23. Dezember bis 5. Januar geschlossen.

Barrierefreiheit

Die Präsentationsbereiche im Kaiserpfalzgebiet sind zum Großteil barrierefrei erschlossen.

Broschüre "Historischer Rundgang Kaiserpfalz"

Dieses Heft wird Sie auf dem Historischen Rundweg durch die Archäologische Zone Kaiserpfalz Ingelheim begleiten. Der Rundweg führt Sie zu allen historisch interessanten Punkten, an denen die Geschichte der Kaiserpfalz ablesbar ist. Die Stationen sind farblich nach den fünf Bauphasen der Pfalzgeschichte geordnet. Dies erleichert es Ihnen, die einzelnen Bauphasen zu unterscheiden oder gezielt anzusteuern. Zu jeder Bauphase gibt es eine Schwerpunktstation mit ausführlichen Informationen vor Ort.

Die Broschüre finden Sie zum Download im unteren Bereich dieser Seite unter "Weitere Infos & Dowloads".

 

Kaiserpfalz Multimedial

  • Kaiserpfalz - APP

Die Kaiserpfalz-App ist bei Google Play und im AppStore kostenlos erhältlich (zu finden unter dem Stichwort „Kaiserpfalz Ingelheim“). Die App ergänzt Beschilderung und Begleitheft mit einem digitalen Führer durch das Kaiserpfalzgebiet, der u. a. Hörtexte und Bildergalerien bereitstellt. Damit ist die Kaiserpfalz auch an jedem Ort und zu jeder Zeit digital erlebbar.

  • eGuide Kaiserpfalz

Der eGuide Kaiserpfalz Ingelheim begleitet Sie und informiert über das frühere und heutige Aussehen der Pfalz und ihrer Gebäude, über historische Hintergründe, über die archäologischen Ausgrabungen und die aktuellen Forschungsergebnisse vor Ort.

Zu jeder der 19 Denkmalstationen im Pfalzgebiet hält der eGuide Hörtexte und Bildergalerien bereit. An vielen Punkten sind auch Filme und interaktive Überblendungsseiten hinterlegt. Wählen Sie selbst aus, wie tief Sie in die Geschichte der Kaiserpfalz eintauchen möchten.

Das System läuft auf Smartphones und ist im Museum bei der Kaiserpfalz gegen eine Gebühr von 2,00 € pro Tag ausleihbar.

  • Digitale Rekonstruktion

Die digitale Rekonstruktion der Kaiserpfalz macht die Ausmaße und die prächtige Ausgestaltung der Pfalzgebäude fotorealistisch erlebbar. Die Rekonstruktion gründet auf den vor Ort gewonnenen Ergebnissen aus der archäologischen Forschung und auf bauhistorischen Vergleichen mit anderen Pfalz- und Profanbauten. Sie zeigt, wie die Kaiserpfalz zur Zeit der Karolinger um das Jahr 800 ausgesehen haben könnte.

Kaiserpfalz Medien & Downloads

Virtuelle Rundgänge, interessante Filme zur Archäologie an der Kirche St. Remigius und digitale Kurzführungen finden Sie hier

Aktuelles rund um die Kaiserpfalz

Derzeit sind einzelne digitale Informationsträger in der Aula regia, am Heidesheimer Tor und vor dem Besucherzentrum und Museum nicht nutzbar. Wegen aktueller Lieferschwierigkeiten für Ersatzmaterial können wir leider keine Aussage über die Dauer machen.

Die Denkmalbereiche Jüdischer Friedhof und Warmluftheizung sind derzeit für Besucherinnen und Besucher nicht zugänglich. Grund sind aktuelle Rissbildungen am historischen Mauerwerk der mittelalterlichen Wehrmauer. Die angrenzenden Bereiche müssen gesperrt bleiben, bis die Sicherheit für Besucherinnen und Besucher wieder gewährleistet ist.

Bitte nutzen Sie vor Ort auch unsere App „Kaiserpfalz Ingelheim" mit allen grundlegenden und vielen weiterführenden Informationen zu allen Denkmalbereichen. Sie erhalten die App kostenlos bei Googleplay bzw. im Appstore.

Wir bitten um Ihr Verständnis.