Wanderer mit Bismarckturm im Hintergrund, © Andrea Enderlein© Andrea Enderlein

Zwei Hiwweltouren und ratzfatz erreichbare Wanderwege von relaxed bis ambitioniert liegen bei uns direkt vor der Tür. 
Abschalten und loslaufen bis zum Horizont.

Bismarckturm Ingelheim © Dominik Ketz

  Bitte beachten: am Samstag, 24.11.2018, findet in der Zeit von 9.00 bis ca. 14.00 Uhr eine revierübergreifende Drückjagd statt. In dieser Zeit kann die Hiwweltour "Bismarckturm" nicht begangen werden.  

Wanderweg neben Sonnenblumen © Dominik Ketz

Bitte beachten: am Samstag, 24.11.2018, findet in der Zeit von 9.00 bis ca. 14.00 Uhr eine revierübergreifende Drückjagd statt. In dieser Zeit kann die Hiwweltour "Westerberg" nicht begangen werden.

Heidesheimer Tor © Marliese Tabarelli

Kleiner Rundweg: 4,5 km, teils unbefestigt, leicht.    Start: Kaiserpfalz Nieder-Ingelheim     Ziel: über Burgkirche Ober-Ingelheim wieder zurück zur Kaiserpfalz Großer Rundweg: 12 km, meist unbefestigt, mäßige und steile Anstiege.    Start: Burgkirche Ober-Ingelheim     Ziel: Großwinternheim – Westerberg – Burgkirche   Die kleine Runde beginnt an der Kaiserpfalz. Mit leichtem Anstieg geht´s in die Weinberge zum Plateau des Mainzer Bergs. An der Gabelung des Hornweges kann man zur Burgkirche abbiegen....

Rheinufer

Der Rundweg startet kurz vor der Hafenmole und führt am Rheinufer entlang über Wiesen zu einem Aussichtsturm. Weiter geht´s über die Sandlache zum Deich und zum Ausgangspunkt.   

Der Rundweg startet kurz vor der Hafenmole und führt am Rheinufer entlang über Wiesen zu einem Aussichtsturm. Weiter geht´s über die Sandlache zum Deich und zum Ausgangspunkt.       

Blick auf den Mainzer Berg

Strammer Weg durch den Ortskern Großwinternheims hinaus in ein schluchtartiges Tal und auf Anhöhen mit Obstbäumen und Feldern. Nach dem Anstieg auf die Hochebene des Mainzer Bergs führt der Weg zur Gemarkungsgrenze von Wackernheim.  

Spargelweg mit Blick auf den Bismarckturm

Wo der Spargel wächst, ist Sand. So auch auf dem Weg, der hinterm Ruderhaus beginnt, nach Sporkenheim lenkt, einmal um die Kirche St. Marien herumführt und dann im Zickzack über Ingelheim-West gen Gau-Algesheim, durch einen Hohlweg über einen Waldweg zum Bismarckturm.  

Westerberg - Blick auf Ober-Ingelheim

Die 8. Etappe des insgesamt 240 km langen Fernwanderwegs kommt von Gau-Algesheim herein, flankiert den Westerberg, lenkt nach Ober-Ingelheim zur Burgkirche, weiter am Wingertsrand entlang nach Nieder-Ingelheim und wieder hinaus, vor Wackernheim Richtung Rhein und über Heidesheim nach Mainz.  

Heidesheimer Tor

Das Teilstück Mainz – Bingen führt an den historischen Highlights Ingelheims vorbei: Reste der karolingischen Wasserleitung, Kaiserpfalz, Heidesheimer Tor, Saalkirche, Museum, Altes Rathaus, Remigius-Kirche, Seufzerpfad, Burgmauer Ober-Ingelheim, Burgkirche. Durchs Selztal geht es weiter Richtung Gau-Algesheim.  

Bild vom Mainzer Berg

Mainzer Berg und Westerberg wetteifern mit Panoramablicken um die Wette: Welche sind spektakulärer? Am besten selbst herausfinden! Konditionszehrende Etappen auf die Anhöhen wechseln mit steilen Abstiegen ins Selztal ab.  

Ingelheim bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Ingelheim

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Ingelheim




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

06132/782-216 oder -225
Mo-Mi 08:30 h bis 17:00 h
Do 8:30 h bis 18:00 h
Fr 08:30 h bis 12:00 h
Oder einfach per E-Mail touristinformation@ikum-ingelheim.de

Ingelheim im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!